Samstag 17.04.10, 17:00 Uhr

RCDS, die Junge Freiheit und rechtsaußen

In schöner Regelmäßigkeit veröffentlicht der Weblog “Wir in NRW” Interna aus der CDU NRW. Vor ein paar Tagen war zu lesen, dass die CDU-Politikerin und Landtagspräsidentin Regina van Dinther mit Lars Lubisch (Foto links) einen Wahlkampfhelfer mit einer extrem rechten Vergangenheit hat.  Im Sommer 2003 war er als Praktikant bei der ultra rechten Zeitschrift „Junge Freiheit“ beschäftigt. Näheres. Die Grüne Hochschulgruppe hat darauf hingewiesen, dass Lubisch auch wiederholt Kandidat des RCDS bei Wahlen an der Ruhr-Uni war. Er ist auch 2008 und 2009 ins SP gewählt worden. CDU, Junge Union und RCDS hatten in den letzten Jahren häufiger Probleme sich nach rechts abzugrenzen. Im Jahr 2005 hatte der Fraktionsvorsitzende des RCDS im SP der RUB, Markus Hessler, auf seiner homepage die ‘Junge Freiheit’ verlinkt und Abonnements des Blattes angeboten. Ein anderes Beispiel war dann 2007 die rechtsextreme Webseite Bochum gegen Links, die ganz offen für Nazi-Positionen warb. Eigentümer der Domain war Dirk Schmidt (Foto rechts), der jetzt Landtagskandidat der CDU ist. Näheres.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de