Montag 18.01.10, 20:00 Uhr

Ruhr-Uni: Wählen gehen!

Die Beteiligung bei der Wahl für das Studierendenparlament an der Ruhr-Uni ist am ersten Tag von 977 Stimmabgabe im letzten Jahr auf heute 1135 gestiegen. Bo-alternativ ruft alle Wahlberechtigten auf, wählen zu gehen. Nicht nur für die Interessenvertretung der Studierenden sondern auch für das politische und kulturelle Klima in Bochum ist es bedeutend, dass es weiterhin einen linken AStA gibt. Wenn der Rektor der Uni es für nötig hält, wie in der vorherigen Meldung beschrieben, in den Wahlkampf einzugreifen, dann ist das ein sicheres Zeichen, dass der AStA die Interessen der Studierenden ausgezeichnet vertreten hat. Ein vergleichbares Eingreifen der Uni-Leitung in einen SP-Wahlkampf hat es in den letzten Jahrzehnten nicht gegeben. Angesichts des bundesweiten Imageschaden, den die Ruhr-Uni durch die desaströse Politik des Juso/RCDS-AStA vor zwei Jahren erlitten hat, ist es schon bemerkenswert, in welche Konfrontation der Rektor mit dem jetzt erfolgreich agierenden Links-AStA geht.

1 LeserInnenbrief zu "Ruhr-Uni: Wählen gehen!" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Ruhr-Uni: Wählen gehen!" als RSS


 

19. Jan. 2010, 15:44 Uhr

LeserInnenbrief von ubu:

schade, dass nicht auch gleich das zwischenergebnis von gestern , wer die stimmen bekam, bekanntgegeben wird. geschähe das täglich, würde es die ganze angelegenheit viel spannender machen und die wahlbeteiligung vervielfachen


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de