Dienstag 24.02.09, 16:30 Uhr

Bochum ohne Zirkus und Kirmes?

Die Soziale Liste schreibt: »Die Stadtverwaltung plant eine Vermarktung des Platzes an der Castroper Straße. Damit wäre im Innenstadt nahen Bereich keine Kirmes- und Zirkusveranstaltungen mehr möglich. Die Stadt plant “städtebauliche Aufgaben zur Ertüchtigung des Stadionumfeldes… sowie ergänzender Flächen” und will dies mit einem “Masterplan Stadion” umsetzen. (Siehe Vorlage 20090492) Zu diesem Komplex hat die Soziale Liste im Rat, die eine Vermarktung des Platzes ablehnt und für dessen Erhalt als Zirkus- Kirmes und Veranstaltungsplatz eintritt, eine Anfrage gestellt. Wir beziehen uns auf die Mitteilung der Verwaltung (Vorlage-Nr. 20083199) zum Thema „Kirmesplatz an der Castroper Straße“. Daraus geht hervor, dass von der Verwaltung ganz offensichtlich Planungen angestellt werden, den Kirmes- und Veranstaltungsplatz zu vermarkten. In der Mitteilung heißt es, dass „sich eine Bebauung auch durch eine hochwertige Architektur auszeichnen“ soll. Wir bitten die Verwaltung um einen Sachstandsbericht in dieser Frage und haben insbesondere folgende Fragen:
1. Welche Konzepte und Planungen gibt es seitens der Verwaltung für den Kirmesplatz- und Veranstaltungsplatz?
2. Steht die im Konjunkturpaket II unter II 28 genannte „vorbereitende Untersuchung für das Sanierungsgebiet Stadion“ im Zusammenhang mit dem Kirmes- und Veranstaltungsplatz?
3. Welche Überlegungen für die Verlagerung von Kirmes- und Zirkusveranstaltungen gibt es?«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de