Mittwoch 31.12.08, 18:00 Uhr

Nazi-Besäufnis statt Nazi-Konzert

Der Vorstand des SV Germania Bochum-West steht unter Schock. Es ist sehr glaubwürdig, dass er nicht gewusst hat, dass  heute Abend ihr Vereinsheim an Nazis vermietet wurde. Der Verein hat sich auf seiner Webseite sofort von rechtsextremen und rechtspopulistischen Gruppen distanziert. Nachdem sie heute davon erfahren haben, nahmen sie Kontakt mit der Polizei auf. Die Polizei hat dem Verein empfohlen, das Nazi-Treffen stattfinden zu lassen, aber kein Konzert zuzulassen. Nichts anderes ist von der Bochumer Polizei zu erwarten. Auf Nachfrage erklärt die Bochumer Polizei, dass dort nur eine private Sylvesterfeier stattfinde.
Der endgültige Vertrag mit den Nazis ist erst gestern unterzeichnet worden. Es ist völlig unbegreiflich, dass die Dortmunder Antifa-Union erst heute über die Nazi-Pläne, von denen sie schon länger wusste, informiert hat. So handelt niemand, der ein Nazi-Treffen wirklich verhindern will.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de