Dienstag 30.09.08, 09:00 Uhr

Eskorzo aus Spanien

Am Donnerstag, 2. 10., 20.00 Uhr ist die spanische Gruppe Eskorzo zu Gast im Bahnhof Langendreer. Radio El Zapote schreibt über das Konzert: »Seit mehr als 8 Jahren beschreiten Eskorzo aus Granada nun schon den Weg musikalischer Weiterentwicklung. Die andalusischen Ska – und Groovemusiker gelten als eine der vielseitigsten und aufregendsten der spanischen Musik-Szene. So spannen sie in ihrem eigenen Klangkosmos einen Bogen über Reggae und Ska bis hin zu Funk, HipHop und Balkan-Punk. “Confusion” ist laut Eigendefinition hier genau das richtige Stichwort, aber gekonnt gespielt. Mit viel Liebe zum musikalischen Detail und einer energetischen Bühnenpräsentation entfachen Eskorzo ein Feuerwerk „par exellance“. Sänger Tony Moreno begeistert mit Raggamuffin ebenso wie mit Muezzin-Gesängen. Ein Dervish unter seinen sieben Mitmusikanten.
EL ARBOL DE LA DUDA (Der Baum des Zweifels) als aktuelle CD, verweist auf ein Zitat von Betrand Russel: Ein Großteil der Probleme, die auf der Welt existieren, bestehen, weil die IgnorantInnen total sicher und die Intelligenten voller Zweifel sind.
Nach dem frenetischen Jubel während ihrer zumeist ausverkauften Konzerte in 2006 und 2007, haben wir nun die Gelegenheit den andalusischen Karneval wieder Live zu erleben.
Übrigens: Das einzige Konzert in NRW !!
Im Anschluß Tanz und GlobalWorldBeats mit dem Radio El Zapote-Soundsystem !

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de