Sonntag 24.08.08, 20:00 Uhr
Das Jugendamt präsentiert eine Berufsbildungsmesse:

Mit Bundeswehr, ARGE und Zeitarbeitsbranche

soldaten-sind-moerder.jpgAm Donnerstag und Freitag dieser Woche findet im RuhrCongress eine “Berufsbildungsmesse” statt. Als Ziel der Veranstaltung wird formuliert, “dass die SchülerInnen ab der 9. Jahrgangsstufe aller Schulformen aus der Region Mittleres Ruhrgebiet detaillierte Informationen über die zahlreichen Ausbildungswege, Berufsbilder und Branchen erhalten.” Auf einem der größten Stände wirbt die Bundeswehr für ihr Handwerk. Federführend bei der Organisation der Messe ist das Jugendamt der Stadt Bochum. Jugendamtsleiter Dolf Mehring von den Grünen war lange Zeit in der Friedensbewegung aktiv. Er weiß also, wie das Militär mit solchen Auftritten die Akzeptanz für weltweite Kriegseinsätze erhöhen will.
Die Messe bietet aber noch weitere Highlights: Auch die ARGE und die Zeitarbeitsbranche sind mit Ständen vertreten. Ob es hier Infos für die vielen Jugendlichen gibt, die keinen Ausbildungsplatz ergattern können? Mitveranstalterin des Events ist die Industrie- und Handelskammer. Nicht vertreten sind die Gewerkschaften.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de