Mittwoch 07.11.07, 18:00 Uhr
Geschichte wird gemacht! Es geht voran!

Häuserkampf in Bochum

Häuserkampf hat in Bochum eine bewegte Geschichte: Bo-Fabrik, Heusner-Viertel, Brückstr. 33, Antirassistisches Zentrum, fub… Im Sozialen Zentrum plant eine Gruppe für nächstes Frühjahr einen Stadtrundgang (wahrscheinlich per Rad), welcher diese Geschichte behandelt. Dazu werden Personen und Gruppen gesucht, die hierzu etwas beitragen können. Zur Planung heißt es: “Im Sozialen Zentrum haben wir einen Stadtplan aufgehängt und stellen kleine Fähnchen bereit, mit denen „historische“ Orte markiert werden können. Zudem könnt ihr mittels Karteikärtchen einige Stichworte zu den Orten loswerden. Falls ihr euch vorstellen könnt, den Stadtrundgang mitzugestalten, gibt es noch eine Möglichkeit einen Kontakt (Email, Telefon u.ä.) zu hinterlegen. Wir planen ein Vorbereitungstreffen Ende Januar / Anfang Februar.
Wir wollen nicht mit der Vergangenheit abschließen, sondern aus den Erfahrungen lernen und Perspektiven aufzeigen: Mit Spezialfähnchen können Gebäude markiert werden, die nur darauf warten, genutzt zu werden.So geht’s:
1. ehemals besetztes Haus mit roten Fähnchen auf dem Stadtplan markieren.
2. leer stehendes Haus mit blauen Fähnchen auf dem Stadtplan markieren.
3. Erklärung mit Fähnchennummer versehen und neben den Stadtplan heften.
4. wenn ihr was zu erzählen habt, gerne zum Vorbereitungstreffen eingeladen werden wollt oder einfach eine Geschichte aufschreiben wollt, nutzt den Briefkasten neben dem Stadtplan!”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de