Dienstag 08.05.18, 19:34 Uhr

Ausstellung: “Heimatlos weiterleben”

Die Technische Hochschule Georg Agricola (THGA), Herner Straße 45,  lädt gemeinsam mit der Flüchtlingsinitiative der THGA zur Vernissage „Heimatlos weiterleben“ am 14. Mai ab 13 Uhr ein: »Wie geht es weiter – nach einer gefährlichen Flucht aus dem zerstörten Heimatland in eine ungewisse Zukunft? Mit dieser Frage beschäftigen sich aktuell viele Menschen mit Fluchthintergrund. .Die Ausstellung thematisiert auf rund 60 Fotografien und in einem Kurzfilm den Verlust von Heimat, die Flucht und das Weiterleben danach. In drei Stationen geben die großformatigen Bilder einen eindrucksvollen wie beklemmenden Einblick in die persönliche Fluchtgeschichte des Syrers Hosam Wehbae – aus einem Vorort von Damaskus nach Bochum.  Zum Fotografen: In seinem Heimatland studierte Hosam Wehbae IT-Informatik an der Universität in Damaskus und engagierte sich beim syrischen roten Halbmond, der Schwesterorganisation des Deutschen Roten Kreuzes. In dieser Zeit kümmerte er sich als Sanitäter auch um die psychosoziale Beratung von Kindern. Um die Situation in Syrien zu dokumentieren, war Hosam Wehbae mit seiner Kamera von 2011-2015 rund um Damaskus unterwegs. Auch seine Flucht, die ihn 2016 nach Deutschland führte, hat der 24-Jährige fotografisch festgehalten. Mit seiner sehr persönlichen Sichtweise geht der Fotograf und Filmemacher auf die alltäglichen Probleme der Menschen ein, vor allem auf die drohende Perspektivlosigkeit der syrischen Kinder und Jugendlichen. Seit 2016 erarbeitet sich Hosam Wehbae eine neue Perspektive in Deutschland und nahm dazu auch an der Flüchtlingsinitiative der THGA teil.
Seit 2016 bietet die Technische Hochschule Georg Agricola (THGA) Geflüchteten ein spezielles Studienprogramm an, das mit Sprachkursen und ersten Fachveranstaltungen auf eine reguläre Einschreibung an der Hochschule vorbereitet. Als traditionelle Aufsteigerhochschule trägt die THGA so dazu bei, Talente jeder Herkunft für akademische Berufe zu qualifizieren und sie bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen.«

Programm

  • 13:00 Uhr Begrüßung durch Hosam Wehbae (Fotograf) und THGA-Präsident  Prof. Dr. Jürgen Kretschmann mit Führung durch die Ausstellung
  • 14:00 Uhr Aufführung des Kurzfilms mit anschließender Diskussion

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de