Montag 09.04.18, 17:39 Uhr

Auswirkungen des Warnstreiks

Die Stadt Bochum schreibt: »Durch den geplanten Warnstreik im öffentlichen Dienst am Dienstag, 10. April, sind folgende Einschränkungen und Schließungen absehbar:
Die städtischen Bäder sind am Streiktag geschlossen, ebenso wie: Vonovia Ruhrstadion, Rundsporthalle, Lohrheidestadion, SpoZ Berliner Straße, SpoZ Günnigfeld, SpoZ Westenfeld, Turnhalle Glücksburger Straße, Turnhalle Heinrichstraße, Turnhalle Pestalozzistraße und die Sporthalle Harpener Heide. Die Einrichtungen des Olympiastützpunktes werden nachmittags dem Vereinsbetrieb zur Verfügung gestellt. Die Turn- und Sporthallen, sowie Lehrschwimmbecken in den Schulen, stehen ebenfalls nicht zur Verfügung.

Das Angebot der Volkshochschule (VHS) ist nur eingeschränkt verfügbar: In der VHS im BVZ, Gustav-Heinemann-Platz 2–6, und im Gebäude Westring 24 finden alle Kurse und Veranstaltungen statt, die bis 17.45 Uhr beendet sind. Nach 17.45 Uhr ist kein Zugang mehr möglich. Alle Veranstaltungen der Volkshochschule in den Schulen und auch in den Turnhallen finden nicht statt. Einzige Ausnahme ist die VHS-Dependance in der Baarestraße 33. Dort finden alle Bildungsangebote statt.

Alle Zweigbüchereien sind geschlossen. In der Zentralbücherei werden voraussichtlich genügend Mitarbeitende im Dienst sein, um öffnen zu können, wenn auch nur mit eingeschränktem Service.

Die Ausstellungen des Bochumer Zentrums für Stadtgeschichte, Wittener Straße 47, sind geschlossen. Der Lesesaal ist zu den üblichen Öffnungszeiten von 10 bis 15.30 Uhr geöffnet.

Die städtischen Kindertageseinrichtungen sind an zwei Tagen vom Streik betroffen. Ver.di ruft für Dienstag, den 10.04.2018, zum Streik auf. Folgende Kitas werden bestreikt: Am Sattelgut, Zechenstraße, Brünselstraße, Herzogstraße, Am Krüzweg, Neuhofstraße, Lohacker Straße, Mandelweg, Akademiestraße, Fischerstraße, Stockumer Straße, Händelstraße, Friesenweg, Heinrichstraße und Röhlinghauser Straße. KOMBA ruft für Mittwoch, den 11. April. zum Streik auf. Folgende Kitas werden bestreikt: Nörenbergskamp und Hevener Straße. Notgruppen können nicht angeboten werden. Die Eltern wurden vorab über die Kitas informiert und werden gebeten, alternative Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder zu suchen.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de