Donnerstag 05.04.18, 16:56 Uhr

Neue Antifaschistische Bochumer Blätter

Die Bochumer Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten hat eine neue Ausgabe ihrer Antifaschistischen Bochumer Blätter (ABB) herausgegeben und schreibt: «Die Zeitung erscheint ab sofort mehrfarbig und in einem neue Layout. In mehreren Artikeln setzten sich die Autor*innen der Zeitung mit der rechten Partei AfD auseinander, so unter anderen mit einer Pro und Contra Position zur Frage „über den Sinn oder Unsinn mit AfDler und anderen Nazis zu diskutieren“ (Siehe Seite 4 und 5). Ein Beitrag berichtet über die Verbrechen an Zwangsarbeiter*innen im Frühjahr 1945 in Langendreer. Ein abgebildetes Dokument belegt die Auffindung von „8 Leichen ausländischer Arbeiter“, die auf dem Betriebsgelände der Zechen Neu Iserlohn und Siebenplaneten gefunden wurden. (Siehe Seite 7). Auf die Bedeutung des Buchenwaldschwurs wird eingegangen (Seite 2) und die Tätigkeit eines Geschichtskurses einer Dortmunder Schule, der die VVN-Aktion zur Aberkennung der Ehrenbürgerwürde von Paul von Hindenburg nachverfolgte, wird dargestellt (Seite 11). Auf eine Vielzahl von Aktionen und Veranstaltungen wird ebenfalls hingewiesen.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de