Montag 19.02.18, 17:29 Uhr

Gemeinschaftsgarten lädt zum Mitmachen

Kurz vor Beginn der Gartensaison möchte sich der Gemeinschaftsgarten Bochum, dessen Standort in der Alsenstraße liegt, der Bochumer Öffentlichkeit und gärtnerisch Interessierten vorstellen: Am Sonntag, den 25.Februar um 17 Uhr laden wir daher im Alsenwohnzimmer, Alsenstr.27 zu einer Informationsveranstaltung ein. Neben zwei kurzen Filmen über Gemeinschaftsgärten wird dort erläutert, wie Bochumer*innen beim Gemeinschaftsgarten mitmachen können. Zudem findet ein kleiner Rundgang durch den Garten statt.

Die Gärtner*innen aus der Alsenstraße beantworten Fragen: Wie tickt so ein Gemeinschaftsgarten? Worin unterscheidet er sich von einem
Kleingarten? Wie wird geerntet? Wie wird geplant und organisiert? Warum ist der Kompost wichtig und die Frage nach dem Saatgut politisch? Wie laufen Lernprozesse ab? Warum wollen wir Ernährungssouveränität?

Den Gemeinschaftsgarten Bochum gibt seit zwei Jahren. In der Alsenstraße werden auf ca. 500 qm vor allem Hochbeete rund um das Haus der Begegnung gepflegt. Das Projekt versucht nachhaltig zu agieren. Materialien werden daher lieber aus nicht mehr gebrauchten Dingen genutzt. Daher sucht der Gemeinschaftsgarten aktuell Paletten für den Bau neuer Hochbeete.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de