Donnerstag 23.11.17, 07:00 Uhr

Pegida-Demo in Dortmund verhindern

Die Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Bochum befürchtet, dass nach dem Scheitern der Jamaica-Gespräche die politische Entwicklung weiter nach Rechts driftet und schreibt: »Aber eine weitere Rechtsentwicklung kann verhindert werden, wenn sich alle demokratischen und antifaschistischen Kräfte gemeinsam im Widerstand dagegen zusammenfinden. Ganz aktuell gilt es, die neuen Versuche von Pegida, sich im Ruhrgebiet festzusetzen zu wollen, entgegenzutreten und die angekündigte Kundgebung am 4. Dezember in unserer Nachbarstadt Dortmund zu verhindern.
Die inhaltliche Ausrichtung, ihre Ziele und Aktionen sind ein weiterer Angriff auf alle demokratischen und antifaschistischen Bürger*innen im Ruhrgebiet, also auch in unserer Stadt. Pegida trägt mit ihren antidemokratischen und rassistischen Aktivitäten zur weiteren Vergiftung des politischen Klimas erheblich bei und bereitet den Boden für die AfD. Auch den verstärkten Aktivitäten der Idenditären und Reichsbürgern im Ruhrgebiet gilt es entgegenzutreten. Die VVN-BdA fordert alle auf, diese Nazi-Demonstration und eine weitere Ausbreitung von Pegida und den anderen Gruppen zu verhindern. «

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de