Donnerstag 14.09.17, 09:22 Uhr

Gottlos glücklich


Am kommenden Wochenende findet in Bochum eine Massenveranstaltung der beide großen staatlich subventionierten christlichen Kirchen unter dem Titel “ökomenisches Fest” statt. In nahezu allen größeren öffentlichen Einrichtungen werden Programme angeboten. Zur Erholung von diesem gewaltigen Hallelujah lädt die Initiative Religionsfrei im Revier am Donnerstag, den 28. 9. um 20 Uhr in den Bahnhof Langendreer ein. Philipp Möller liest aus seinem neuen Buch „Gottlos glücklich – Warum wir ohne Religion besser dran wären“. Näheres. Vor 100 Jahren waren übrigens nach Angaben der statistischem Jahrbücher der Stadt Bochum 98,2 Prozent der Bochumer Bevölkerung in den beiden Großkirchen organisiert. Im Jahr 2015 waren dies noch 60,4 Prozent.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de