Donnerstag 24.08.17, 18:15 Uhr

Neue Antifaschistische Blätter

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten hat  eine neue Ausgabe ihrer Antifaschistischen Bochumer Blätter (ABB) veröffentlicht und schreibt dazu: Das Schwerpunktthema sind neue Formen des Neofaschismus im Ruhrgebiets. Berichtet wird über Gruppen wie Reichsbürger, Nazi-Hipster, Ku-Klux-Klan und die Identitäre Bewegung. “Das war der Gipfel: Bericht über die Demotage in Hamburg” ist ein sehr persönlicher Bericht über die Hamburger G-20-Tage. Berichtet wird auch über Verschönerungsaktion des Stadtjugendringes an den Zwangsarbeitergräbern auf dem Friedhof Freigrafendamm. Die wachsende Kriegsgefahr mit Deutschland als Speerspitze und das Urteil des BVerfG zur Legalität der NPD sind weitere Themen.
Auch Berichte von Veranstaltungen sowie Hinweise auf interessante Veranstaltungen und Stadtrundgänge sind in den 12-Seitigen ABB enthalten. Die Antifaschistischen Bochumer Blätter werden in einer Auflage von 1.000 Ex. gedruckt und an Informationsständen sowie Aktionen und bei Veranstaltungen verteilt.
Die aktuelle ABB als PDF-Datei.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de