Sonntag 21.05.17, 08:33 Uhr

BoBiennale sucht HelferInnen

Die BoBiennale (8. – 18. Juni 2017) rückt näher und die OrganisatorInnen des Kunst- und Kulturfestivals der Freien Szene präsentieren jetzt Programmheft und schreiben: »Das Heft beinhaltet nicht nur eine detaillierte Terminaufstellung, sondern auch kurze Beschreibungen der teilnehmenden Künstler, es stellt die vielfältigen Veranstaltungsorte vor und hält die ein oder andere überraschende Information bereit. Dazu ist es handlich, übersichtlich, liebevoll gestaltet und immer griffbereit. Ein praktisches, unverzichtbares Nachschlagewerk für jede/n Besucher/In! Das Heft erscheint in einer Auflage von 5.000 Stück und wird an den beteiligten Spielorten und im Bochumer Stadtgebiet verteilt. Im Q1 – Eins im Quartier. Haus für Kultur, Religion und Soziales in der Halbachstrasse 1 gibt es die Möglichkeit, in der Zeit von 09.00 – 16.00 Uhr selbst Exemplare zu erhalten. Das Organisations-Team der BoBiennale sucht noch Freiwillige (Volunteers) zur Unterstützung:
Zum einen Helfer, die vor Ort als Ansprechpartner für das Publikum dienen oder als Aufpasser an gefährdeten Exponaten stehen, zum anderen Fotografen oder fotoaffine Personen, die bei der Dokumentation des Festivals und der Liveberichterstattung in den sozialen Medien mitwirken möchten. Der Aufruf gilt für den gesamten Zeitraum der BoBiennale; besonders am 15.06. (Fronleichnam), dem Open Air Tag auf dem Springorumradweg, gibt es einen hohen Bedarf an Personal. Das Engagement kann von 1 bis zu mehreren Tagen gehen, individuelle Zeitabsprachen sind möglich. Eine Vergütung wird nicht gezahlt, dafür werden die Mitwirkung an einem neuen spannenden Festival, der Kontakt zu den Organisatoren/Innen, Künstler/Innen und dem Publikum sowie Kontakte in die Freie Kulturszene Bochums geboten. Und natürlich eine Menge Spaß und viele außergewöhnliche Eindrücke.
Falls erforderlich, kann je nach Umfang der Tätigkeit eine Praktikumsbescheinigung ausgestellt werden, dies geschieht im Einzelfall nach Absprache. Wer sich gut mit Computern auskennt oder technisch und / oder handwerklich begabt ist, teile dies in seiner Bewerbung bitte direkt mit. Wer also Zeit, Lust und Interesse hat, als Volunteer in das Abenteuer BoBiennale zu starten, wende sich bitte an folgenden Kontakt: Alina Schütte Freie Kulturszene Bochum e.V. c/o Bahnhof Langendreer e.V. Wallbaumweg 108.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de