Samstag 29.04.17, 21:53 Uhr

Walpurgis-Rave vor dem Konzerthaus

Das Frauenarchiv ausZeiten macht in seinem newsletter darauf aufmerksam, dass es zur Walpurgisnacht in Bochum am Sonntag, dem 30. April  einem WOMENS RAVE – “open for alle gender” geben wird. In der Pressemitteilung der Veranstalterin heißt es:» Am 30.4.2017 findet von 22-24h ein Tanzevent vor dem Musikforum an der Viktoriastrasse in Bochum statt, um  die Präsenz von Frauen  im öffentlichen Raum auch nachts sichtbar zu machen und so ein Zeichen gegen Sexismus zu setzen. Eingeladen sind alle, die gegen Sexismus und Gewalt demonstrieren und tanzen wollen. All gender welcome! Pussyhats, Perücken und Plakate können gerne mitgebracht werden! Es gibt auch einen Aufruf:
Because the night belongs to women!

Wir haben genug von den alltäglichen Sexismen: mal doof von Männern angequatscht zu werden, da ein K-O.-Tropfen im Getränk,  Männer, die zu nah auf die Pelle rücken und den eigenen Raum – häufig auch ganz bewusst  – nicht beachten, da ein sexistischer Witz oder auch ein schwulen/lesbenfeindlicher oder ein gegen Trans* gerichteter Spruch.

Wir haben genug von Nachtbussen und U-Bahnen, die irgendwann fast nur noch von Männern genutzt werden, von abschätzigen Blicken und Kommentaren.

Wir haben genug von häuslicher Gewalt und auch von sexistischen Übergriffen und Gewalt im öffentlichen Raum.

Wir haben genug von rechten Sexisten, die sich als sogenannte Beschützer aufspielen, Bürgerwehren bilden und gegen Migranten hetzen. Und wir haben genug von Antifeministen am rechten Rand, die gegen Gleichberechtigung und gegen die queere Kultur hetzen.

Wir haben genug von sexueller Gewalt gegen geflüchtete Frauen und Kinder.
Wir haben genug von dem ganzen Hass!

Wir sind solidarisch, beziehen uns aufeinander, gerade nachts, wenn wir unterwegs sind, lernen Selbstverteidigung, sind wachsam, mutig,.

Wir sind solidarisch mit allen Frauen, die in anderen Ländern auf die Straüe gehen und für ihre Rechte kämpfen: z.B. in den USA, Argentinien, Polen, der Türkei, denn Frauenrecht ist Menschenrecht!

Leben wir ein selbstbestimmtes Leben, lieben, wen wir wollen, entwerfen uns täglich neu.
Wir wollen auch nachts um 3 entspannt nach Hause gehen,  Wir wollen uns überall frei bewegen.

Für ein Leben ohne Angst – wo immer wir sind.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de