Montag 27.06.16, 13:45 Uhr
Film über Kinder mit gleichgeschlechtlichen Eltern:

Gayby Baby


In der Reihe “Kino global” zeigt das endstation.kino am Mittwoch, dem 29.06. um 19.00 Uhr in Kooperation mit der Rosa Strippe e.V. den australischen Film “Gayby Baby” (OmU). Die Rosa Strippe schreibt: Die Zahl der Kinder, die in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften aufwachsen, steigt auch in der Bundesrepublik Deutschland. Längst sind Regenbogenfamilien Teil der Familienwirklichkeit unserer Gesellschaft. Wer aber sind diese Kinder? Was denken sie darüber, gleichgeschlechtliche Eltern zu haben?
Schlagen Sie sich mit anderen Problemen herum als andere Kinder? In einer Zeit, in der die Welt über die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften diskutiert, sind diese Fragen wichtiger denn je. Aus der Perspektive der Kinder erzählt, ist “Gayby Baby” eine intime und humorvolle Erzählung über vier Kinder und ihre Regenbogenfamilien. Im Anschluss an den Film gibt es ein Filmgespräch mit Ina Wilde, die seit 2010 unter dem Dach des Vereins Rosa Strippe ein Angebot für Lesben und Schwule mit Kindern oder Kinderwunsch begleitet.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de