Samstag 07.11.15, 12:11 Uhr

Performance blickt auf
Heute und die Zeit von 1938

“Waagerecht – Senkrecht”  lautet eine Performance, die am Vorabend zum Gedenken an die Reichspogromnacht im ROTTSTR5 H.O.F. (5. Halle) aufgeführt wird. In drei Blöcken soll ein “Blick von heute auf Heute und die Zeit von 1938″ geworfen werden: I Gideon Klein : Sonate für Klavier; II Lichtstrahl : Lyrik – Tanz – Musik; III Gideon Klein : Streichtrio
Gideon Klein (* 6. Dezember 1919 in Přerov; † 27. Januar 1945 im KZ Fürstengrube) war ein tschechisch-jüdischer Komponist und Pianist”. Das Streichtrio ist sein letztes Werk. Er komponierte es im Konzentrationslager Theresienstadt und vollendete es neun Tage vor seinem Transport nach Auschwitz.
Mitwirkende sind Susanne Frenzel Wohlgemuth, Klavier; Heide Rieck, Lyrik; Doris Deborah Heupel, Tanz; Christiane Conradt, Violoncello; Ariane Vesper, Violine und Ruth Herrmann, Viola.
Sonntag, 08. Nov. 2015, 19:00 Uhr, RROTTSTR5 H.O.F. (5. Halle). Eintritt frei.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de