Mittwoch 16.09.15, 17:28 Uhr
Neue Hochschulgruppe an der Ruhr-Uni

Die GRAS ist da!

An der Ruhr-Uni hat sich eine neue Hochschulgruppe formiert. In der Gründungserklärung heißt es: »Die Ruhr-Uni und ihre Hochschulpolitik sind grau und trist, häufig deprimierend und zu konservativ. Das wollen wir ändern! Wir sind die GRAS (Grüne & Alternative Student*innen Bochum). Unser Anspruch ist es, die Verhältnisse ins Wanken zu bringen. Wir wollen die RUB bunter und linker machen.
Parteiunabhängig, links und alternativ
Am 12. September haben wir uns im Sozialen Zentrum Bochum gegründet. Wir sind ein bunter Haufen von Student*innen. Wir sind ökologisch, solidarisch, feministisch, basisdemokratisch und engagieren uns für eine befreite Gesellschaft. Unsere Mitstreiter*innen kommen aus verschiedensten Gruppen: Wir haben Grüne, Linke, Piraten und einfach politisch interessierte Studis, z.B. aus Antifagruppen oder anderen sozialen Bewegungen. Unser Anspruch ist es parteiunabhängig zu arbeiten. Wir wollen keine Partei vertreten, sondern linke, alternative und grüne Student*innen.
Den AStA übernehmen
Eines unserer Ziele ist es, den konservativen AStA zu stürzen. Aber unser vordringlichstes Ziel ist es, den Campus, die Studierendenschaft und die gesamte Gesellschaft zu verändern. Wir wollen ein besseres Leben für Alle! Und wir werden das auch schaffen: Denn GRAS ist stärker als Beton!«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de