Mittwoch 06.05.15, 09:16 Uhr
Massenmörderische Brüder im Geiste

Islamismus und Rechtsextremismus

Am 13. Mai ist Tomasz Konicz zu Gast im Sozialen Zentrum. Um 19 Uhr hält er einen Vortrag zum Thema “Islamismus und Rechtsextremismus – massenmörderische Brüder im Geiste”. In der Einladung heißt es: »Was treibt tausende junge muslimische Männer – auch aus Westeuropa – in die Fänge des Islamischen Staates und anderer dschihadistischer Banden? Der Journalist Tomasz Konicz argumentiert, dass der Aufschwung des extremistischen Islamismus durchaus Parallelen zu dem massiven Erstarken der extremen Rechten in Europa aufweist. Beide ideologischen – und potenziell eliminatorischen – Wahnsysteme stellen Krisenideologien dar, die den durch die zunehemnde Krisendynamik desorientierten und verunsicherten Menschen ideologischen Halt versprechen und zugleich die eskalierende Krisenkonkurrenz legitimieren. Anhand des Begriffs des “Extremismus der Mitte” soll diese innere Wesensverwandschaft von Islamismus und Rechtsextremismus dargelegt und zur Diskussion gestellt werden.
Organisator_innen: Linke Liste an der Ruhr-Universität Bochum,  Alevitische Hochschulgruppe Bochum – BDAS , Verband der Studierenden aus Kurdistan in Bochum – YXK.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de