Dienstag 03.03.15, 15:11 Uhr

Rechtsextreme Einstellungen

Am Montag, den 9. März wird Johannes Kiess um 19 Uhr im Bahnhof Langendreer über die Ergebnisse der aktuellen “Mitte-Studie” referieren. Im Rahmen der sozialpsychologischen “Mitte-Studien” an der Uni Leipzig werden seit 2002 alle zwei Jahre repräsentative Erhebungen zur rechtsextremen Einstellung in Deutschland durchgeführt. Die Studie von 2014 macht deutlich, dass der Extremismus der gesellschaftlichen Mitte seinen Ausdruck in rechtsextremen Positionen findet. Außerdem wird klar, warum die Pegida-Demonstrationen in Ostdeutschland so viel Zulauf haben.  Johannes Kiess ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Soziologie an der Uni Siegen und hat von 2010 bis 2014 an den Studien zu rechtsextremen Einstellungen der Uni Leipzig mitgearbeitet.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de