Dienstag 03.02.15, 07:55 Uhr

Arbeiterbewegungen und industrielle Beziehungen im ersten Weltkrieg

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe 100 Jahre Erster Weltkrieg – die „Heimatfront“ im Ruhrgebiet hält Professor Stefan Berger heute den letzten Vortrag in der Reihe mit dem Thema: Arbeiterbewegungen und industrielle Beziehungen im Ersten Weltkrieg. Der Vortrag beginnt 18:00 Uhr im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstraße 17-19 und handelt über die Haltung der Arbeiterbewegungen zum Ersten Weltkrieg und den Einfluss des Krieges auf die industriellen Beziehungen sowie die Entwicklung eines deutschen Korporatismus. Stefan Berger ist Direktor des Instituts für soziale Bewegungen der Ruhr-Uni.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de