Sonntag 19.10.14, 08:46 Uhr

Dokumentarfilm: Von heute an!

Anke Schäfer, die Frauenbewegung & die Lesben

Das Frauenarchiv ausZeiten, Herner Str. 266, zeigt am Sonntag, den 26. Oktober um 17 Uhr den 70-minütigen Dokumentarfilm “Von heute an! – Anke Schäfer, die Frauenbewegung & die Lesben” von Uli Bez aus dem Jahre 2007. Die Filmemacherin besuchte Anke Schäfer in der “Villa Charlotta” in Charlottenberg (Westerwald), einem Wohnprojekt des von Anke Schäfer initiierten Vereins “SAFIA. Lesben gestalten ihr Alter”. Ihr Film porträtiert in Interviews und Zeitdokumenten die 1938 in Berlin geborene Anke Schäfer, ihr Leben und Wirken. Zugleich gewährt der Film einen lebendigen Eindruck der Frauen- und Lesbenbewegung in Westdeutschland seit den 1970er Jahren, die sie als feministisch-lesbische Aktivistin und Netzwerkerin maßgeblich mitgestaltet hat.
Erzählt wird von der Gründung des ersten Wiesbadener Frauenbuchladens 1976, des Frauenbuchversands und des Frauenliteraturvertriebs 1978, der Herausgabe des Lesbenkalenders ab 1984, der Gründung der ersten deutschsprachigen Zeitschrift für Frauenbuchrezensionen “Virginia. Frauenbuchkritik” gemeinsam mit Hinrike Gronewald 1986, ihrer Übernahme des Feministischen Buchverlags 1990 und nicht zuletzt der Gründung von “SAFIA” 1986.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Bochum und der LAG Lesben in NRW e.V statt.
Eine Veranstaltung für Frauen.
Eintritt: 5,50 EUR

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de