Dienstag 30.09.14, 08:15 Uhr
Nazis am 3. Oktober in Hamm entgegentreten

Entschlossen gegen rechtes Gedankengut

Der Antifa Klüngel Bochum ruft zu einer Demonstration am Freitag in Hamm auf: »Am 3. Oktober 2014 wollen die als Partei “Die Rechte” getarnten Neonazis der ehemaligen Kameradschaft Hamm wieder einen Aufmarsch in Hamm durchführen. Die Nazis versuchen schon seit mehreren Jahren eine jährliche Demonstration im Oktober zu etablieren. Nachdem das jährliche Großevent der regionalen Naziszene, der sog. “Nationale Antikriegstag” in Dortmund dieses Jahr nicht stattgefunden hat, wird nun aus dem Ruhrgebiet und Westfalen nach Hamm mobilisiert. Wieder einmal ist ihr Aufruf gespickt mit antisemitischer, rassistischer und durch und durch menschenverachtender Hetze. Für uns ist klar: Bei der Bekämpfung von Neonazis können wir uns nicht auf den Staat verlassen, sondern müssen die Dinge selbst in die Hand nehmen. Unter dem Titel “Entschlossen gegen rechtes Gedankengut – vom Stadtrat bis zum Stammtisch” organisiert das Antifaschistische Jugendbündnis Haekelclub 590 eine Gegendemo. Antifa-Aktivist_innen rufen darüberhinaus zur Blockade des Naziaufmarsches auf.
Lasst uns den 3. Oktober für “Die Rechte” zum Desaster machen: Laut und Kreativ! Alle Gemeinsam! Falls ihr also plant nach Hamm zu fahren: Beteiligt euch an der Antifa-Anreise aus Bochum – Treffpunkt ist um 10.15 Uhr, Bo-HBF, Gleis 6«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de