Dienstag 16.09.14, 10:31 Uhr

Erzählcafé zum Thema Arbeit

Am Samstag, den 20.09. lädt der Bahnhof Langendreer um 15.00 ins Kino-Café zum zweiten Erzählcafé ein: »Diesmal geht es um das Thema Arbeit im Bochumer Osten, also in Langendreer, Werne und Laer. Bewohner bzw. ehemalige Bewohner aus den Stadtteilen, die hier gearbeitet haben, erzählen in lockerer Atmosphäre ihre persönliche Geschichte und tauschen sich gemeinsam mit dem Publikum darüber aus. Wie war die Arbeit auf der Zeche und später bei Opel? Wie verlief der Alltag im Takt der Arbeitsschichten?
Wie lebte es sich in den Stadtteilen und wie veränderten sich diese als die Zechen schlossen? Um diese und weitere Fragen dreht sich das Erzählcafé. Im Erzählcafé sollen Menschen im Stadtteil miteinander ins Gespräch kommen und über das Erzählen gelebte Geschichte(n) sichtbar machen. Alle sind herzlich eingeladen ihre eigenen Geschichten und auch gerne Fotos mitzubringen.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de