Sonntag 17.08.14, 13:41 Uhr

Antreten gegen die Fahrradhölle!

Am Samstag, den 23. 8. findet um 11 Uhr im Umweltzentrum, Alsenstrasse 27 ein Treffen statt unter dem Motto: Antreten gegen die Fahrradhölle! In der Einladung heißt es: »Liebe Alltagsradlerinnen und Gelegenheitsfahrer, Umweltaktivistinnen und Verkehrsinteressierte, fahrradfreundliche Bürgerinnen und Bürger, wir wollen hier nicht lange wiederholen, was wir alle ja schon wissen: Dass Fahrradfahren voll im Trend liegt, weil so viele gute Gründe dafür sprechen. Ist eben besser für die Umwelt, stinkt nicht und ist leise, macht Spaß und schafft Raum für urbane Lebensqualität. Und dass all diese guten Gründe in vielen Städten Europas dazu geführt haben, dass der Radverkehr nach Kräften gefördert wird, mit zum Teil tollen Ergebnissen.
Noch viel weniger haben wir Lust, hier zum x-ten Male die deprimierende Situation für Radfahrerinnen und Radfahrer in Bochum zu beschreiben: Die fehlenden Verkehrskonzepte, die –zig Details, die uns in der Stadt das (Radfahrer-)Leben schwer machen, die Ignoranz aus Politik, Verwaltung und veröffentlichter Meinung, die uns doch schon so viele Jahre entgegenschlägt.
Wir – aktive Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer aus Bochum und Umgebung – wollen lieber  raus aus der Defensive und mit vielfältigen Aktionen dauerhaft Druck machen für eine wirkliche Veränderung der Verkehrspolitik in der Stadt. Hierzu wollen uns sehr gerne mit Euch am  Samstag, den 23.08.2014 um 11 Uhr im Umweltzentrum, Alsenstrasse 27 treffen, um darüber zu diskutieren und Aktionen zu planen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Gebt bitte die Einladung an Eure Bekannten weiter, die hier auch mitmachen wollen!«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de