Mittwoch 08.01.14, 17:35 Uhr

Bodo im Januar

Die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe des Straßenmagazins bodo porträtiert Veye Tatah. Die Dortmunderin mit afrikanischen Wurzeln ist viel beschäftigt als Herausgeberin, IT-Beraterin, Moderatorin und Trainerin. Vor 15 Jahren gründete sie das Magazin und den gleichnamigen Verein „Africa Positive“. Ansonsten ist bodo auf den Hund gekommen: Es gibt einen Bericht über DoDog e.V., wo kostenlos Tiere wohnungsloser Menschen behandelt werden. Eine weitere größere Geschichte beschäftigt sich mit Martin Rütter, der Mann, der mit dem Hund spricht. Absolut nicht tierisch ist schließlich die Story über “La Cucina”, das Restaurant in der Hans-Böckler Straße in Bochum, in dem seit Oktober etliche vegane Gerichte angeboten werden. Eine klare Position bezieht Chefredakteur Bastian Pütter in seinem Artikel über das peinliche Verhalten von Ruhr-Uni, AStA und Lokalmedien in Sachen Nazi-Outing von Michael Brück.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de