Dienstag 03.12.13, 07:24 Uhr

42. Amnesty-Kunstauktion

Casahombre: Mädchenkopf

Am Sonntag, den 8. Dezember 2013 findet im „Tanas“ (Kammerspiele Bochum) von 11 bis 18 Uhr die jährliche Kunstauktion zugunsten von Amnesty International Bochum statt. Versteigert werden 180 Gemälde, Zeichnungen, Fotografien und Skulpturen von lokal und überregional bekannten Künstlern. Betrachten kann man die Werke schon vorab in einer Online-Galerie. In der Einladung heißt es: »Dank der beeindruckenden Unterstützung von Künstlerinnern und Künstlern aus Bochum und Umgebung freuen sich die Bochumer Amnesty-Gruppen, nun schon zum 42. Mal ihre traditionsreiche Kunstauktion zugunsten der Menschenrechtsarbeit von Amnesty International durchführen zu können.
Vierzig Bochumer Künstler, dreißig Künstler aus den Nachbarstädten (Witten, Essen, Hattingen, Herne, Sprockhövel) und ein gutes Dutzend aus verschiedenen Ecken Deutschlands haben uns in diesem Jahr ausgewählte Werke zur Versteigerung zur Verfügung gestellt.
Den Gästen der Auktion können wir so wieder eine vielfältige Auswahl von Kunstwerken präsentieren, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Wie stets reicht das Spektrum dabei von Zeichnungen und Gemälden über Fotografien und Skulpturen bis hin zu Textilarbeiten. Die Erlöse der Auktion verwenden wir sowohl für unsere lokale Menschenrechtsarbeit, als auch in enger Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen, die vor Ort die Opfer von Menschenrechtsverletzungen medizinisch, psychologisch und juristisch unterstützen. Die Auktion findet im „Tanas“, dem Foyer der Bochumer Kammerspiele, statt. Erneut konnten wir den Bochumer Plakatkünstler und bewährten Auktionator Thom Pokatzky für die Durchführung der Versteigerung gewinnen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de