Sonntag 08.09.13, 21:17 Uhr

Antidemokratischen Tendenzen entgegenwirken

Auf einer Gedenkveranstaltung der VVN – BdA an die Opfer des Faschismus erinnerte heute ver.di-Geschäftsführerin Gudrun Müller (Foto) an die Barbarei der Nazis und sagte auf die Gegenwart bezogen: “Wer sich den marschierenden Nazis unserer Tage entgegenstellt, beweist Mut und handelt richtig! Wer allerdings seine Kräfte in dieser Konfrontation verbraucht und seinen Blick darauf beschränkt, verliert die Fähigkeit, jenen antidemokratischen Tendenzen entgegenzuwirken, die in der vom Kapital beherrschten Gesellschaft bereits chronisch sind! Wir müssen auch den Blick richten auf die rasant zunehmende soziale Spaltung der Gesellschaft, die wachsende Verarmung breiter Bevölkerungsschichten, der Rückbau der kommunalen Daseinsvorsorge und die größer werdende Schere zwischen Armen und Reichen, die Hetze gegen die Völker in den sogenannten „Schuldnerländern“ in der EU-Finanzkrise, die Hetze gegen Flüchtlinge, die in unserem Land Schutz suchen. Diese Tendenzen sind schleichendes Gift und müssen als Nährboden für Alltagsrassismus, Fremdenfeindlichkeit und rechtsextreme Einstellungen erkannt und bekämpft werden!” Die Rede im Wortlaut.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de