Dienstag 18.06.13, 20:57 Uhr

Aktion zum Weltflüchtlingstag

Die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum organisiert in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Privatpersonen zum Weltflüchtlingstag am Donnerstag, den 20. Juni von 12 – 19 Uhr eine Veranstaltung auf dem Platz des Europäischen Versprechens (neben dem Rathaus). Das Motto lautet: “grenzenlos gemeinsam leben” und dazu ist folgende Aktion geplant: »Diese Grenzen sind auch der gestalterische Fokus. Sie werden durch gelbes Absperrband sichtbar gemacht. Diese werden über den ganzen Vorplatz bis in die Kirche hinein, zunächst als „ Grenzen“ gespannt, so dass zu Beginn der Ausstellung eine Interaktion des Zerschneidens, und somit das überwinden der Grenzen, eingefordert wird. Zum Verständnis des Sinns dieser Aktion zum späteren Zeitpunkt, sind zusätzlich gelbe Linien auf dem Boden sichtbar als Grenze wahrzunehmen.
Die Farbe Gelb steht einerseits für Grenzenlosigkeit, Freiheitsdrang, Entfaltung, Gedankenkraft, Schutz, Hoffnung und Heiterkeit, andererseits ist sie als Farbe im Stadtraum gut sichtbar und fällt dem Betrachter auf und lenkt die Aufmerksamkeit auf das Geschehen.
Der Schuh ist wiederum ein Symbol, für den meist weit hinter sich gebrachten Weg des Fliehenden, und wird als Wiedererkennungsobjekt eingesetzt. Dieser wird auch in der konzeptbegleitenden Farbe Gelb eingefärbt und steht an markanten Orten, wie Podesten auf dem Platz, wie auch auf dem Rathausplatz, vor der Veranstaltung, als Irritation.
Diese Irritation (Schuhe) wird durch ein aufgesprühtes Schuhprofil (Sprühkreide) in der Farbe Gelb unterstützt, und dient als Leitsystem zur Veranstaltung bis hin zum Innenraum der Kirche, wo ganztägige Ausstellungen/ Veranstaltungen sind.
Im Außenbereich (vor dem Platz) wird ein großer Schriftzug WELTFLÜCHTLINGSTAG in der Farbe Gelb an dem ehemaligen Eingang der Kirche sichtbar sein, der die Veranstaltung kenntlich macht und nochmals Aufmerksamkeit auf sich lenkt.
Im Innenraum der Kirche werden zusätzlich Schriftzüge mit Namen von Flüchtlingen in Bochum auf den Rückenlehnen der Kirchenbänke zu sehen sein. Die Namen stehen symbolisch dafür, sie als Teil unserer Gesellschaft wahrzunehmen und als Menschen unter uns sichtbar zu machen.
Um das Thema der Veranstaltung hervorzuheben, wird auch hier ein großer Schriftzug WELTFLÜCHTLINGSTAG in der Farbe Gelb über dem Altar/ Bühne zu sehen sein.«
Der Programm-Flyer.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de