Montag 03.06.13, 08:55 Uhr
Bochumer Vorstandsmitglied der Linkspartei verletzt

Polizeiübergriff in Essen

Die Bochumer Linkspartei berichtet: “Bei der Demonstration am Sonntag, 2. Juni in Essen, die als friedliche Solidaritätskundgebung mit den Demonstrantinnen und Demonstranten auf dem Taksim-Platz in Istanbul und vielen weiteren Städten in der Türkei gedacht war, kam es zu brutalen Polizeiübergriffen.” Mehriban Özdogan, Sprecherin der Bochumer Linken, erklärt dazu: „Wir waren am Nachmittag mit mehreren VertreterInnen Der Linken aus Bochum zu der Kundgebung in Essen angereist, um unsere Solidarität mit den GegnerInnen des Erdogan-Regimes in der Türkei zu zeigen. Wie auch schon bei den Blockupy-Protesten in Frankfurt hatte die örtliche Polizei aber offensichtlich kein Interesse an einem friedlichen Demonstrationsverlauf. Ohne ersichtlichen Grund kam es zu brutalen Polizeieinsätzen und es wurde massiv Pfefferspray gegen die friedlichen DemonstrantInnen eingesetzt. Das ging so weit, dass ein Vorstandsmitglied Der Linken aus Bochum zur Behandlung einer Augenverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.
Weitere TeilnehmerInnen aus Bochum worden festgenommen oder Leibesvisitationen unterzogen.“ Özdogan weiter: „Wir verurteilen die Übergriffe der Ordnungshüter aus Schärfste. Es kann nicht sein, dass in Deutschland das Recht auf Demonstration durch derartige Polizeieinsätze bis zur Unkenntlichkeit eingeschränkt wird. Unsere Solidarität gilt allen Opfern von Polizeiübergriffen, sei es in Istanbul, Ankara, Frankfurt oder Essen. Es lebe die internationale Solidarität!“

1 LeserInnenbrief zu "Polizeiübergriff in Essen" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Polizeiübergriff in Essen" als RSS


 

3. Jun. 2013, 17:14 Uhr

LeserInnenbrief von Norbert Hermann:

Mo + Di. in Dortmund: Soli-Kundgebungen
.
Montag 03.06.2013, 18:55 Uhr, Vor der Reinoldikirche:
.
Kundgebung gegen Polizeigewalt in Istanbul – und Frankfurt!
.
Aufruf von DIDF Dortmund / Die Linke und Attac Dortmund schließen sich an und erweitern den Aufruf gegen die Polizeigewalt in Frankfurt!
.
Quelle und Aufruf der DIDF Dortmund:
.
http://www.dortmund-initiativ.de/termine/kundgebung-gegen-polizeigewalt-in-istanbul-und-frankfurt/
.
Dienstag, 4. Juni 2013 – 19:00 Uhr, Dortmund, Katharinentreppen,
.
Soli-Kundgebung für die Aufständischen im Gezi-Park in Istanbul
.
Tausende Menschen in der Türkei widersetzen sich den profitorientierten Plänen der Herrschenden und besetzen seit dem 28. Mai den Gezi Park in Istanbul. Aus einer Besetzung wird einer der größten Aufstände der letzten Jahre. Zeigen wir unsere Solidarität mit den Aufständischen!
.
Kundgebung: Dortmund, Katharinentreppen, Dienstag 4. Juni 2013 19:00 Uhr
.
“Isyan! Devrim! Anarsi!” – “Aufstand! Revolution! Anarchie!” – “Revolt!
Revolution! Anarchy!”
.
Anarchist*innen aus dem Ruhrgebiet
.
Quelle: http://www.dortmund-initiativ.de/termine/solikundgebung-ezi-park/


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de