Donnerstag 09.05.13, 16:39 Uhr

Occupy kämpft für die freie Bank

Occupy Bochum wird am Samstag, den 11. Mai im Rahmen des N.a.t.u.r. Festivals eine Aktion auf und um den Husemann herum durchführen. Unter dem Titel Privatisierung öffentlichen Raums und seine Rückeroberung wird ab 10 Uhr gegen die Privatisierung öffentlichen Raums demonstriert. Zunächst wird der z.Z. noch frei zugängliche Bereich des Husemannplatzes mit dunkler Folie abgesperrt, so dass kein Zutritt zum Platz und den Bänken mehr möglich ist. An den Absperrungen weisen schwarz gekleidete Menschen darauf hin, dass jetzt der gesamte Platz privatisiert und das Betreten verboten sei.
Bei einer Befreiungsaktion gegen 12 Uhr werden die dunklen PrivatisiererInnen von bunten und lauten Menschen vertrieben und die Absperrungen beseitigt. Danach finden auf dem Husemannplatz lebendige Aktionen statt, durch welche vermittelt werden soll, “was die Wiedergewinnung des öffentlichen Raums, das öffentliche Leben und die gemeinsame Freiheit bedeuten”.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de