Donnerstag 11.04.13, 21:31 Uhr

Märchenhafte SPD

Im Rahmen des steten Bemühens von bo-alternativ.de um ausgewogene Berichterstattung veröffentlichen wir ungekürzt eine Pressemitteilung aus dem Wahlkreisbüro der SPD-Landtagsabgeordneten Corina Gödecke: »Im gut gefüllten Saal im Café “Am Schwesternpark” der Diakonie Ruhr las am gestrigen Mittwochabend die nordrhein-westfälische Landtagspräsidentin Carina Gödecke die grimmschen Märchen “Dornröschen” und “Die kluge Else”. Die Diakonie beteiligte sich mit dieser Aktion am Kulturjahr “Grimm 2013″. “Es war einmal ein kleines Mädchen was nie in die Politik wollte und trotzdem Landtagspräsidentin wurde…”, führte Reinhard Quellmann, Geschäftsführer der Diakonie Ruhr Pflege, märchenhaft ein. Im Wechsel las er mit Carina Gödecke aus den Märchenbüchern, zur Freude der anwesenden Gäste und Einrichtungseinwohnern. “Eine solche Veranstaltung ist eine gelungene Abwechslung zum Alltag einer Landtagspräsidentin”, so Gödecke, “Nah bei den Menschen, die mit Begeisterung zuhören, so macht Politik Spaß.”«

3 LeserInnenbriefe zu "Märchenhafte SPD" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Märchenhafte SPD" als RSS


 

12. Apr. 2013, 09:46 Uhr

LeserInnenbrief von peter:

Danke, vielen Dank! Zauberhafter kann man die SPD nicht darstellen


 

12. Apr. 2013, 16:24 Uhr

LeserInnenbrief von Christoph Nitsch:

Ja mit Märchen, da kennt die SPD sich aus:
Erst die Agenda 2010 durchboxen und später mit “sozialer Gerechtigkeit” werben!
Wann kommt eigentlich der bestbezahlte Märchenonkel Sreinbrück wieder nach Bochum?

MfG
Christoph Nitsch


 

12. Apr. 2013, 19:44 Uhr

LeserInnenbrief von Uli vom Mond:

Frau Gödecke, SPD-MdL und verdi-Mitglied. Laut www Mitglied der Gesellschafterversammlung der Diakonie-Ruhr und Vorsitzende der Gesellschafterversammlung des evangelischen Verbundes Ruhr.
Wie Arbeitgeber kirche mit ihren Arbeitnehmern und Betriebsräten umgeht, verfolgen wir seit geraumer zeit in der Presse.
Wie passen SPD und Verdi Mitgliedschaften?
Ansonsten ein schöner Text.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de