Sonntag 25.11.12, 16:19 Uhr
Vortrag zur Finanz- und Wirtschaftskrise in Europa

Geld ist genug da!

Am Donnerstag, den 29. November findet in den Räumen von ver.di, Universitätsstraße 76 ab 17:00 Uhr eine Informations- und Diskussionsveranstaltung statt zum Thema „Geld ist genug da! – Die Finanz- und Wirtschaftskrise in Europa”. Referent ist Ralf Krämer aus Berlin, der das Thema in der Abteilung Wirtschaft und Politik beim Bundesvorstand von ver.di bearbeitet. Mit der Veranstaltung will das „Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit“ noch einmal die grundlegenden Fakten veranschaulichen, die der Kampagne UMfairTEILEN zu Grunde liegen. Ralf Krämer wird die politischen Entscheidungen in Erinnerung rufen, die in den letzten Jahren dazu geführt haben, dass es in Deutschland und in Europa zur einer gigantischen Umverteilung von unten nach oben gekommen ist. Mit nüchternen Zahlen soll veranschaulicht werden, wie die Einkommens- und Besitzverteilung in den letzten Jahren auseinander gedriftet ist und die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer geworden sind.
Mit der Veranstaltung will das Bündnis auch deutlich machen, wie politische Entscheidungen dazu geführt haben, dass die öffentlichen Haushalte finanziell ausbluteten, während die privaten Vermögen enorm gewachsen sind. Solche Entscheidungen sind politisch revidierbar. Das ist das Ziel der Kampagne UMfairTEILEN.  Ralf Krämer wird schließlich auch darauf eingehen, wie die Niedriglohnpolitik in Deutschland, die Ausweitung von prekärer Beschäftigung und Leiharbeit mit verantwortlich dafür sind, dass die Ökonomien in Südeuropa in Schwierigkeiten geraten sind.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de