Sonntag 28.10.12, 07:00 Uhr

Am 4. November 2011 wurde bekannt, dass über 13 Jahre eine neofaschistische Gruppierung namens NSU existierte, die zehn Menschen tötete. Das Bündnis gegen das Schweigen hat für den 4. November zu einem bundesweiten Aktionstag aufgerufen. Das Bochumer Forum für Antirassismus und Kultur – BoFo e.V. schließt sich dem bundesweiten Aktionstag am 4. November an und wird an diesem Tag eine Kundgebung in Bochum anstoßen und schreibt: »Nach unserer erfolgreichen Kundgebung im letzten Jahr, die wir gemeinsam durchgeführt haben, sehen wir die Beteiligung am bundesweiten Aktionstag am 4. November 2012 ebenfalls als eine notwendige, in unserer Verantwortung liegende Aktion an. Bisher sind in über 25 Städten derartige Aktionen geplant. Denn von Aufklärung der Morde kann nicht die Rede sein; vielmehr ist das Gegenteil der Fall – die Arbeit der parlamentarischen Untersuchungskommission wird erschwert bis unmöglich gemacht, wichtige Akten werden vernichtet. Einen angemessenen Aufschrei in der Öffentlichkeit vermissen wir weiterhin. Umso wichtiger ist es, an diesem Tag ein Zeichen gegen das Schweigen und das Vergessen zu setzen und weiterhin für eine lücken- und schonungslose Aufklärung auf die Straße zu gehen. Die Kundgebung ist angemeldet für: Sonntag, 4. November 2012, 13 Uhr, Rathaus Vorplatz.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de