Donnerstag 20.09.12, 21:51 Uhr
Die Linke mobilisiert mit Infostand zur Demonstration am 29. 9.

“Reichtum muss umverteilt werden”

Die Linke in Bochum ruft alle Bochumerinnen und Bochumer auf, sich an der landesweiten Demonstration am 29.09. in Bochum zu beteiligen. Mit der Demonstration fordert ein breites Bündnis aus Gewerkschaften und Sozialverbänden, den existierenden Reichtum umzuverteilen. Christian Leye, Sprecher der Bochumer Linken erklärt: „Angesichts der gestern publik gewordenen Auszüge aus dem aktuellen Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung sind die bundesweit stattfindenden Demonstrationen am 29.09. mit der Forderung nach einer Reichensteuer aktueller denn je.”
In der Pressemitteilung der Linken heißt es: »Der Bericht macht deutlich, dass zehn Prozent der Bevölkerung über die Hälfte des Vermögens in Deutschland besitzen, während die Hälfte der Bevölkerung nicht einmal ein Prozent besitzt. Dabei konnten die reichen Deutschen ihr Vermögen selbst in der Finanzkrise weiter vermehren. Den Reichtum umzuverteilen, ist laut Leye eine grundvernünftige Schlussfolgerung angesichts dieser skandalösen Ungleichheit. «
Der Sprecher der Linken erläutert: „Wer sich immer schon gefragt hat, wozu die Rettungspakete und Steuergeschenke für die Reichen dienen, während immer mehr Menschen unter Hartz IV, Niedriglöhnen, Leiharbeit, prekärer Beschäftigung und Altersarmut leiden, kriegt es jetzt von der Bundesregierung in Berichtsform schwarz auf weiß: Der Sinn dieser Politik und des ganzen damit verwalteten Wirtschaftssystems ist ein stabil wachsendes Vermögen in den Händen von einigen Wenigen zu Lasten der Mehrheit, und das garantiert auch in Krisenzeiten!“”
Die Linke Bochum wird in Wattenscheid am Freitag, den 21.09. von 10:00 bis 14 Uhr mit einem Infostand auf die NRW-weite Demonstration des UmFAIRteilen Bündnisses am 29.09. in Bochum hinweisen. Ort des Infostandes ist die Oststraße Höhe Saarlandstraße in der Wattenscheider Innenstadt.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de