Montag 27.08.12, 14:27 Uhr

Nazisdemos in Dortmund verboten

Bisher hat das BVerG solche Verbote fast immer aufgehoben

Der Dortmunder Polizeipräsident hat wie erwartet die für nächsten Freitagabend und Samstag angemeldeten Nazi -Demonstrationen in Lütgendortmund und Hörde verboten. Die Demonstrationen waren schließlich von Repräsentanten der in der vergangenen Woche verbotenen Naziorganisationen angemeldet worden. Die Antifa-Gruppen mobilisieren weiterhin zum Widerstand am kommenden Wochenende. In der Vergangenheit hat das Bundesverfassungsgericht solche Verbote in aller Regel aufgehoben.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de