Montag 27.08.12, 14:17 Uhr

Linkspartei unterstützt Pott-Bündnis

Der Bochumer Kreisverband der Linkspartei unterstützt das Bündnis „Pott-umfairteilen“, um die geplante Demonstration am 29.09. in Bochum zu einem großen Erfolg zu machen, und hat den Bündnisaufruf als Unterstützer unterschrieben. In einer Pressemitteilung heißt es: “Ein großes Transparent im Schaufenster des Bochumer Kreisverband-Büros an der Universitätsstraße macht seit letzter Woche auf das Bündnis und die geplante Demonstration aufmerksam. Es werden Infostände der Linken in der Bochumer Innenstadt, in Wattenscheid sowie in weiteren Stadtteilen stattfinden. Am Samstag, 08.09. wird zusätzlich eine kleine szenische Einlage zu dem Thema „umFAIRteilen“ in der Fußgängerzone dargeboten werden. Am Dienstag, 18.09. ist um 19.00 Uhr eine öffentliche Diskussions- und Mobilisierungsveranstaltung „Reichtum ist teilbar – europaweit!“ mit der Bochumer MdB Sevim Dagdelen geplant.

Das nächste Treffen des Bündnisses „Pott-umfairteilen“, an dem auch die Linkspartei teilnimmt, findet am Dienstag, 28.08. um 18.00 Uhr bei ver.di in Bochum statt.

Amid Rabieh vom Vorstand der Linken.Bochum erklärt: „ Bereits im April hat sich das bundesweite Bündnis „Umfairteilen – Reichtum besteuern“ gegründet, dem die großen Sozialverbände, die Gewerkschaften ver.di und GEW, Attac, Naturfreunde, Campact und viele weitere Organisationen angehören. Das Bündnis will das Thema „Reichtum besteuern“ in all seinen Facetten wie: Wer zahlt für die Euro-Krise?, Wie können wir die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich verringern?, Wie können wir die soziale Infrastruktur, insbesondere der Kommunen, finanziell absichern?, bis zur Bundestagswahl bearbeiten und hierzu Druck für eine Vermögenssteuer und -abgabe machen. Das können wir als Linkspartei nur ausdrücklich unterstützen!“

 

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de