Donnerstag 02.02.12, 19:23 Uhr
Zwischen Befreiung und neoliberaler Politik

100 Jahre ANC

Mit Liepollo Lebohang Pheko (Südafrika)

Am Montag, den 6. Februar wird Lebohang Pheko aus Südafrika im Bahnhof Langendreer zum 100jährigen Jubiläum des ANC referieren. In der Ankündigung heißt es: »Im Januar feierte der ANC sein 100 jähriges Bestehen – ein bemerkenswertes Datum für eine Organisation, die von der sozialen Bewegung mit militärischem Arm zur Begründerin der Rainbow-Nation wurde und heute als Regierungspartei für die Durchsetzung neoliberaler Politik verantwortlich gemacht wird.
Anlässlich dieses Jahrestages haben wir Liepollo Lebohang Pheko eingeladen, diesen widersprüchlichen Prozess darzustellen, zu analysieren und zukünftige Entwicklungen einzuschätzen. Die Südafrikanerin erlebte als Tochter eines bekannten Anti-Apartheidkämpfers, der eine führende Rolle im PAC (Panafrican Congress) einnahm, die Apartheidszeit unter anderem im sambischen Exil. Heute arbeitet sie als politische und ökonomische Analystin in Südafrika, engagiert sich in Basisbewegungen und als Feministin. Sie gilt als scharfe Beobachterin, der es trotz aller Verbundenheit mit dem Prozess gelingt, einen kritischen Blickwinkel einzunehmen und das Auseinanderdriften von Befreiungsanspruch und sozialer Realität in Südafrika anzuklagen.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de