Sonntag 22.01.12, 12:45 Uhr

Sondersitzung zum Konzerthaus

Die soziale Liste schreibt: »Trotz anhaltender Kritik will die Stadt Bochum an dem Bau des Konzerthauses festhalten. Die Pläne werden aus der Spardiskussion herausgehalten und Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz verteidigte die Pläne erneut in einem Interview der WDR-Lokalzeit Ruhr. Trotz der vielen geplanten Einsparmaßnahmen u. a. auch im kulturellen und sozialen Bereich sollen die Pläne für das Prestigeobjekt Konzerthaus jetzt weiter konkretisiert werden. So wird jetzt für den 22. Februar eine Zusammenkunft der Ausschüsse für Kultur und Sport sowie Wirtschaft, Infrastruktur, und Stadtentwicklung einberufen. Die „anlassbezogene gemeinsame Sondersitzung“ soll ausschließlich zum Thema „Musikzentrum“ stattfinden.Die Soziale Liste, die seit Jahren dem Bau eines Konzerthauses kritisch gegenübersteht, erneuert diese Kritik. „Während mit drastischen Entgelterhöhungen, der Ausdünnung der Angebote bei VHS, Stadtbücherei, Musikschule und die Schließungen von Einrichtungen der Zugang zu Bildung und Kultur deutlich erschwert wird, will die Stadt krampfhaft am Musikhaus festhalten. Wir werden da nicht mitmachen“, sagt Nuray Boyraz, Ratsfrau der Sozialen Liste.

1 LeserInnenbrief zu "Sondersitzung zum Konzerthaus" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Sondersitzung zum Konzerthaus" als RSS


 

22. Jan. 2012, 17:51 Uhr

LeserInnenbrief von Aber:

Liebes bo-alternativ bzw. liebe Stadt,

heute ist nicht der erste April – und somit möchte ich dringenst bitten, solche üblen Scherze zu unterlassen!

Bochumer


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de