Donnerstag 15.12.11, 21:16 Uhr

Iranischer Abend mit Shirin Ebadi

Iran Freedom und Amnesty International laden am Sonntag, den 18. Dezember um 17.30 Uhr in der Christuskirche ein zu einem “Iranischen Abend – anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte und Vereihung des 1. Bochumer Preises für Menschenrechte durch Iran-Freedom. Preisträgerin wird Khadijeh Hajidini Moghaddam “für ihr unermüdliches Engagement zur Wahrung der Menschenrechte im Iran.” Die Exil-Iranerin ist Gründerin der international tätigen Bewegung „Mütter vom Laleh-Park“. Das Hauptreferat wird Dr. Shirin Ebadi, Friedensnobelpreisträgerin des Jahres 2003 halten. Die Juristin und frühere erste Richterin des Iran wird neben einem “Bericht zur Menschenrechtssituation auch über hoffnungsvolle Entwicklungen im Iran sprechen”, heißt es in der Ankündigung: Wolfgang Grenz, Generalsekretär von Amnesty International Deutschland wird in einem Redebeitrag u.a. auf die Entwicklungen in den Ländern des sogenannten „Arabischen Frühlings“ eingehen. Näheres.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de