Mittwoch 20.07.11, 12:06 Uhr
Solidarität: Bis Sonntag keine Pressemitteilungen an WAZ und RN

Streik bei der Lokalpresse

Der Deutscher Journalisten-Verband und die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union in ver.di rufen von heute bis Sonntag zum Streik auf. Betroffen sind davon in Bochum die Lokalredaktionen von WAZ und Ruhr Nachrichten. Die Verlage wollen die Arbeitsbedingungen der RedakteurInnen weiter verschlechtern und niedrige Tariflöhne für BerufseinsteigerInnen zahlen. Zum großen Teil wird es den Zeitungen gelingen, trotz des Streiks das redaktionelle Umfeld für das Anzeigengeschäft sicher zu stellen. Es gibt schließlich zahlreiche freie JournalistInnen, die als StreikbrecherInnen zur Verfügung stehen. Auf jeden Fall ist es sehr solidarisch, wenn Gruppen, Initiativen und Organisationen bis Sonntag 24.00 Uhr keine Pressemitteilungen an die Lokalredaktionen schicken. Die Streikaufrufe von djv und von dju.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de