Donnerstag 09.06.11, 19:20 Uhr
Spontane Aktionslesung aus Büchern des Publikums

“Quergelesen” statt “Ausgeträllert”

Eigentlich sollte am morgigen Freitag, den 10. Juni, Edda Minck aus ihrem Krimi “Ausgeträllert” im Kulturrat Gerthe lesen, mußte aber aufgrund einer Erkrankung absagen. Jetzt springt kurzfristig Thomas Hoeveler von kleinewelttheater mit seinem Programm “Quergelesen” um 20.00 Uhr ein. Und das hört sich äußerst interessant an, handelt es sich doch bei “Quer-Gelesen” um ein Buchtheater im besonderen Format, eine interaktive spontane Aktionslesung aus Büchern, die das Publikum auswählt. Und das können wir uns laut Veranstalter so vorstellen: “Der rote Teppich wird ausgerollt und “Querleser” Thomas Hoeveler vom kleinewelttheater betritt die Bühne. Er präsentiert und interpretiert aus dem Stehgreif seitenweise Auszüge aus einer Auswahl von Büchern, die vom Zuhörer selbst mitgebracht werden. Das Publikum hat die Qual der Wahl und entscheidet selbst, welche Seite aufgeschlagen wird. Das Programm entsteht an diesem Abend, mal lustig, mal nachdenklich, mal deftig, ganz nach den Wünschen der Zuhörer. Es erwartet Sie eine ultimativ interaktive, literarische One-man-Show. Spontan, überraschend und direkt.
Achtung: Bringen Sie bitte unbedingt ein bis zwei Bücher Ihres Vertrauens mit zur Aktionslesung! Es kann, aber muss nicht unbedingt der grosse Brockhaus sein.”

Thomas Hoeveler “Quergelesen”
Interaktive spontane Aktionslesung aus Büchern Ihrer Wahl
Freitag, 10.06.2011 – 20.oo Uhr
Bochumer Kulturrat – Lothringerstr. 36 c – 44805 Bochum
Eintritt: 9 €, erm. 7. €
Kartenreservierung: 02 34 / 86,20 12

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de