Freitag 11.02.11, 07:18 Uhr

Einladung zum Schwabenstreich:

gegen Stuttgart 21 - für bessere Bahn auch in NRW


Zu einem weiteren Schwabenstreich gegen das umstrittene Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 und für bessere Bahn in NRW lädt der Bochumer Verkehrsclub (VCD) am kommenden Montag alle Interessierten ein: Ab 18.30 Uhr vor dem Hbf, das ganze endet um 19 Uhr mit 1 min. Lärm (Trillerpfeifen, Topfdeckel etc. mitbringen!). In der Einladung heißt es: “Anfang Februar veröffentlichte der Verband der Verkehrsunternehmen (VDV) eine lange Liste: Ausbaubedarf im Schienenverkehr aus Sicht der Verkehrsunternehmen. Seitenweise Vorschläge, wie man durch gezielte Beseitigung von Engpässen in NRW und anderswo vielfach sogar relativ kostengünstig deutliche Verbesserungen für die Bahn-Fahrgäste erreichen könnte, wenn – ja, wenn denn Mittel dafür bereit gestellt würden. Werden sie aber nicht - auch, weil fragwürdige Großprojekte Milliarden fressen. Dafür steht vor allem Stuttgart 21: Für über 4 Mrd EUR soll anstelle des bestehenden Kopfbahnhofes ein unterirdischer Durchgangsbahnhof mit halb so vielen Gleisen wie heute gebaut werden – mit absehbaren Problemen für die Abwicklung des Bahnverkehrs und damit für die Fahrgäste. Fast alle Bahnexperten raufen sich die Haare, das Urteil in der Fachpresse ist vernichtend, der Protest geht auch nach der Schlichtung Ende letzten Jahres inzwischen quer durch die Republik – und am 27. März ist Landtagswahl in Baden-Württemberg.
Grund genug, auch in Bochum erneut den Protest gegen dieses Projekt und für sinnvolle Verbesserungen für die Fahrgäste in Bochum und anderswo zum Ausdruck zu bringen.
Die gelben durchgestrichenen Stuttgart 21-Schilder werden bereit gestellt. Auf Parteifahnen bitten wir zu verzichten; wer mag, kann mit Button oder Aufkleber seine Partei- oder Verbandszugehörigkeit zum Ausdruck bringen. Anlässlich des Valentinstages werden neben Infos zudem Schokoladenherzen verteilt.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de