Donnerstag 03.02.11, 13:57 Uhr

Arbeitsplätze bei Opel Bochum erhalten!

Die Bochumer Bundestagsabgeordnete der Linkspartei, Sevim Dagdelen, spricht am heutigen Donnerstag mit dem Gesamtbetriebsratsvorsitzenden von Opel über Zukunft des Bochumer Opelwerks. In einer Mitteilung heißt es dazu: “Die Arbeitsplätze im Bochumer Opel-Werk müssen erhalten bleiben. Dabei ist es wichtig, dass im Rahmen eines solidarischen Meinungsbildungsprozesses innerhalb des Betriebsrates über zukünftige Produktionsstandorte auch die Interessen der Bochumer Opelarbeiterinnen und Opelarbeiter berücksichtigt werden” so Sevim Dagdelen, Bochumer Bundestagsabgeordnete der Linken anlässlich eines Treffens zwischen ihr und dem Gesamtbetriebsratsvorsitzenden von Opel, Klaus Franz, im Vorfeld einer Veranstaltung der Linken in Rüsselsheim am 03. Februar. Dagdelen weiter: “Bei dem Treffen mit dem Gesamtbetriebsratsvorsitzenden von Opel wird es um einen Meinungsaustausch gehen mit Blick auf die Interessen der Bochumer Opelaner. Diese Interessen sollten auch in der Planung der zukünftigen Produktionsverteilung auf die verschiedenen Opelwerke berücksichtigt werden. Ein weiterer Stellenabbau im Bochumer Opelwerk ist weder für die Belegschaft noch für die Stadt zu verkraften.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de