Freitag 14.01.11, 08:00 Uhr
Soziale Liste zu Unzulänglichkeiten bei der Stadt

Was läuft noch mit weniger Personal?

Die Soziale Liste problematisiert mit zwei Pressemitteilungen, dass die “aktuellen Probleme beim Winterdienst, der Straßenreparatur, dem Hochwasserschutz und der Müllabfuhr zeigen, wie hoch die Anforderungen an kommunale Dienstleistungen und ihre Beschäftigten sind. Deutlich wird auch, dass die Ausdünnung beim Personal der Stadt und den städtischen Töchtern gestoppt werden muss. Auch der aktuelle Ausfall des einzigen Gerätes zur Ausstellung des elektronischen Bundespersonalausweises zeige nicht nur, wie Dienstleistungen auf die Stadt abgewälzt werden, sondern wie schlecht der Bund Maßnahmen vorbereitet, durchführt und finanziert. Die Pressemitteilungen im Wortlaut.

1 LeserInnenbrief zu "Was läuft noch mit weniger Personal?" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Was läuft noch mit weniger Personal?" als RSS


 

14. Jan. 2011, 11:40 Uhr

LeserInnenbrief von Stefan:

Tja, verdammt, es geht ab: Berg ab!

Als Langendreerer bin ich entsetzt darüber, dass das Stadtbad nun Montags, geschlossen bleibt, Di. bis Fr. schon um 20.30 Uhr, Samstags schon um 15: 30 Uhr und Sonntags gar schon um 13:30 Uhr schließt.

Für Berufstätige mit oder ohne Familie äußerst bescheidene Öffnungszeiten.

Bei den Römern hatten’s zum Teil die Sklaven dekadenter.

Das Boot war noch nie voll, aber im Moment ist es im Begriff unterzugehen.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de