Freitag 18.06.10, 12:00 Uhr
Anschlag auf das Wattenscheider Mahnmal zum Gedenken an die Shoa

Nazischmierereien auf den Stelen

9.11.2009: Enthüllung der Steelen in Wattenscheid

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind die Stelen, die in Wattenscheid am Platz der von den Nazis zerstörten Synagoge an die jüdischen Opfer des Faschismus erinnern, mit Nazi-Symbolen beschmiert worden. Die Stelen waren im letzten Jahr am 9. November – dem Gedenktag an die Reichspogromnacht – der Öffentlichkeit übergeben worden. Hannes Bienert, der Initiator dieses Mahnmals hat Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Wie er mitteilt, hat die Stadtverwaltung sehr zügig dafür gesorgt, dass die Stelen gereinigt wurden.

1 LeserInnenbrief zu "Nazischmierereien auf den Stelen" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Nazischmierereien auf den Stelen" als RSS


 

18. Jun. 2010, 15:38 Uhr

LeserInnenbrief von leser:

Vermutlich wurden an der Stele die Flugblätter der NSBO – “Nationale Sozialisten Bochum” – von André Zimmer und Co. verklebt. Die sind in Wattenscheid gerade überall unterwegs. Teilweise auch mit Bildern von Goebbels und usw.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de