Samstag 27.02.10, 09:58 Uhr
Vortrag von Fatoumata Siré Diakité Botschafterin der Republik Mali

Die Situation der Frauen in Mali

Auf Einladung der “Aktion pro Afrika” in der Humanitären Cuba-Hilfe ist die Botschafterin der Republik Mali, Fatoumata Siré Diakité (Foto), am Donnerstag, den 4. März, um 19.30 Uhr zu Gast im Bahnhof Langendreer. Sie wird einleitend die Situation der Frauen in Mali darstellen und abschließend auf die gesetzliche Lage und die diesbezügliche Diskussion eingehen. In der Ankündigung heißt es: “Die Situation der meisten Frauen in Mali ist geprägt von den Problemen des Alltags und der Armut. Im Gegensatz zu den arabisch-islamischen Staaten haben Frauen in Westafrika aber eine relativ starke Stellung, auch in Führungspositionen sind sie häufig zu finden. Probleme der Beschneidung, der frühen (Zwangs)Heirat, der schlechteren Schulbildung sind jedoch für viele Frauen Realität. Zur Zeit soll in Mali ein neues Familiengesetz verabschiedet werden, das aber vorerst wegen des Widerstands der Imame zurückgezogen wurde.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de