Donnerstag 19.11.09, 19:00 Uhr
Mithu M. Sanyal: „Vulva - Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts"

Mehr als ein Feuchtgebiet

Am Donnerstag, den 26.11., findet um 19 Uhr im Bochumer Frauenarchiv Leihse, Forum Nord-Ost der Ruhr-Uni, eine Lesung von Mithu M. Sanyal aus ihrem Buch „Vulva – Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts” statt. In der Einladung heißt es: »Da unten” hat einen Namen: Vulva. Über die Kulturgeschichte des „unsichtbaren” weiblichen Geschlechts hat Dr. Mithu M. Sanyal zwanzig Jahre lang recherchiert und dazu ein spannendes und facettenreiches Buch geschrieben. Aus diesem höchst erfolgreichen Werk liest sie im Frauenarchiv Leihse. Das Buch sorgte in den Feuilletons für Furore und wirkt mit seinem pinken Cover auf den ersten Blick wie ein weiterer Beitrag zur popfeministischen Welle a la Charlotte Roche. Doch Sanyals Buch ist im Gegensatz dazu eine intelligente, hervorragend recherchierte Studie, die auf billige Effekte verzichtet.

Stattdessen richtet sie den Blick auf eine Jahrtausende umspannende Geschichte des weiblichen Geschlechts: ‘Vor allem in der Populärkultur wird häufig über das Genital der Frau als das Loch gesprochen, (…) auf die Abwesenheit des Penis reduziert. Aber da ist ja mehr, es gibt ja ein sichtbares weibliches Genital.’ Und Sanyal zitiert einen Gynäkologen bei der Ultraschalluntersuchung: ‘Sehen Sie, da fehlt etwas. Also wird es ein Mädchen.’ Die Lesung mit anschließender Diskussion ist eine Veranstaltung für Frauen. Der Eintritt ist frei. Da nur begrenzt Plätze vorhanden sind, ist es ratsam sich einen zu reservieren, unter frauenarchiv@rub.de oder per Telefon: 0234 32 22594.«
Das Frauenarchiv Leihse sammelt und verleiht seit über 30 Jahren Fachbücher und Romane von Frauen. Im kommenden Jahr wird es weitere Veranstaltungen geben, unter anderem im Rahmen der Bochumer Frauen-Gesundheitswochen geben.
Der Einladungsflyer.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de