Samstag 19.09.09, 08:00 Uhr
Soziale Liste kritisiert Stadtwerke:

Gaspreise sollen endlich sinken

Die Soziale Liste kritisiert “die mangelnde Bereitschaft der Stadtwerke Bochum, bei anhaltend niedrigem Ölpreis, die Gaspreise zu senken” und schreibt in einer Pressemitteilung: » Während 250 Versorger in Deutschland zum 1. Oktober die Preise um bis zu 25 % senken, „sei in Bochum nichts weiter geplant”, ließ ein Stadtwerke-Sprecher verlauten. Die Soziale Liste fordert die Stadtwerke auf, die Gestaltungsspielräume bei der Preisgestaltung, die sich aus dem Einbruch der Rohölpreise ergeben, auszunutzen. Notfalls muss die Oberbürgermeisterin über den Aufsichtsrat der Stadtwerke tätig werden.
Die Hauptaufgabe der Stadtwerke Bochum ist nach wie vor, Energie, Wasser und Dienstleistungen zu fairen und günstigen Preisen zur Verfügung zu stellen. Die derzeitige Preisgestaltung beim Gas trägt dieser Aufgabe nicht genügend Rechnung. Zu befürchten ist die weitere Abwanderung von Kunden zu anderen Anbietern. Beim Strom haben die Stadtwerke Bochum bereits 5 % ihrer Kunden allein 2008 verloren.
„Es darf auch nicht der Eindruck entstehen”, so Ratsfrau Nuray Boyraz von der Sozialen Liste, „dass mit hohen Energiepreisen der Stadtwerke das Haushaltsdefizit verringert werden soll”. Deshalb fordert die Soziale Liste Bochum: Gaspreissenkung jetzt!«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de